Hongkong’s Streets

Hongkong’s Streets

Es war ein echt langer Weg bis Hongkong, aber seit Dienstag morgen sind wir endlich hier und es ist einfach der HAMMER! Nach insgesamt 13 Stunden Flug und Zwischenaufenthalt in Moskau bei Schnee, sind wir um 10:30 Uhr Ortszeit in Hongkong gelandet. Von dort aus ging es mit der Metro in Richtung Central Station und dann nach Fortress Hill, wo sich unser Hostel befindet. Wer denkt, man könne ein Hostel nicht übersehen, der liegt ziemlich weit daneben. Es gibt nämlich kein Schild und keinen Hinweis. Man läuft in das Haus rein, steigt auf Verdacht in den Aufzug und erfährt von einer netten Frau, dass sich das Ziel in Etage 15 befindet.

Die nächsten Tage haben sich dann wesentlich entspannter gestaltet. Keine zwei Rucksäcke mehr auf den Schultern, kein Suchen und keine Flüge. Wir haben uns einige Stellen in Hongkong bei entspannten 20-25°C angeschaut, haben typisch chinesisch gegessen und genießen einfach die Zeit. Das Programm für die kommenden Tage steht noch nicht ganz fest, das gehen wir dann doch lieber spontan an.

Natürlich hatte ich auch meistens die Kamera dabei. Der Fokus lag dabei hauptsächlich auf der Streetfotografie. Hongkong bietet dafür unglaublich viele Möglichkeieten , wenn man etwas in der Stadt herumläuft. Wahrscheinlich wird es in nächster Zeit noch einen Eintrag mit ein par Architekturbildern geben, also bleibt dran!

IMG_8074 als Smartobjekt-1 IMG_8077 als Smartobjekt-1 IMG_8086 als Smartobjekt-1 IMG_8101 als Smartobjekt-1

2 Comments

Join the discussion and tell us your opinion.

Sinanreply
19/01/2016 at 10:44

Tolle Aufnahmen mein Lieber

ToniAlexreply
19/01/2016 at 11:02
– In reply to: Sinan

Danke dir Sinan!

Leave a reply