Löffelliste – Dinge, die du tun solltest, bevor du den Löffel abgibst

 

Heute geht es mal wieder nicht um die Fotografie.  Wie viele von euch vielleicht wissen, versuche ich mich in allen möglichen Bereichen weiterzubilden. Dazu zählen für mich beispielsweise Themen wie Business, Marketing, Rhetorik und Persönlichkeitsentwicklung. Passend dazu habe ich vor ein paar Wochen ein tolles Buch gelesen: ‚Mit dem Elefant durch die Wand‘ von Alexander Hartmann.

In dem Buch schreibt Alexander Hartmann über den Faktor Unterbewusstsein und Psychologie. Ein unglaublich spannendes Thema. Er geht darauf ein, wie wir unser Unterbewusstsein beeinflussen können, um Erfolge zu erzielen. Und das nicht mit komplizierten Strategien für Unternehmen, sondern simplen Tipps für den Alltag. Ich habe das Buch schon durchgearbeitet, einiges umgesetzt und bin absolut begeistert! Aber kommen wir nun zum eigentlichen Thema.

Zum Buch geht es übrigens hier entlang: http://amzn.to/2msAZRi

Ich möchte in diesem Post besonders auf einen Faktor eingehen, die Löffelliste. Das ist nichts anderes als eine Liste von Dingen, die man getan haben sollte, bevor man den Löffel abgibt. Das bedeutet für jeden Menschen etwas anderes, aber jeder sollte sich damit beschäftigen. Wie viele Leute leben denn einfach nur vor sich hin? Ohne ein Ziel, den gleichen Alltag, ein Leben lang. Etragen ihre Arbeit, um genügend Geld für Wohnung und Auto zu haben, aber sehen nichts von der Welt. Entdecken keine neuen Kulturen, machen keine neuen Erfahrungen und stellen sich keinen neuen Herausforderungen. Und da möchte ich auf keinen Fall dazu gehören.

Ich habe in meinem Leben noch so viel vor. Ich habe so viele Ziele, möchte so viele Erfahrungen machen und noch so viel erleben. Aber oft vergesse ich auch, wie schnell alles vorbei sein kann. Geht es uns nicht allen so? Wir schieben Dinge auf. ‚Das kann ich ja noch nächstes Jahr machen.‘ Aber was, wenn es ein kein nächstes Jahr gibt? Klar soll das nicht heißen, dass du direkt eine Weltreise machen, ein Haus bauen und ein teures Auto kaufen sollst, wenn du kein Geld dafür hast. Aber werde dir doch mal bewusst, was du noch alles erleben möchtest und schreibe es auf. Mir ist das mit etwas Inspiration überraschend leicht gefallen. Und es hat mir super viel Spaß gemacht. Ich habe mir zwei Stunden Zeit genommen, in denen ich mein Handy auf Flugmodus gestellt habe und auch sonst nicht erreichbar war. Dann habe ich meine Gedanken aufgeschrieben. Alles, was mir in den Sinn kam. Egal, ob es sehr abwegig oder nur ein alltägliches Ziel war. Dabei rausgekommen ist folgende Liste, die ich mit dir teilen möchte.

Ich kann dir nur ans Herz legen, das auch für dich zu tun. Mit all den Dingen, die du noch erleben möchtest. Dabei darfst du meine Liste gerne als Inspirationsquelle benutzen. Aber fühle mal in dich rein und überlege, wovon du schon immer geträumt hast. Lass deinen Gedanken und deiner Kreativität freien Lauf und notiere dir auch die Ziele, die du für sehr schwer erreichbar hältst. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Schreiben deiner Löffelliste. Die darfst du mir auch gerne zukommen lassen. Ich freue mich immer über neue Inspiration.

Share your thoughts